logo PG St. Christophorus
Kaplan und Pfarrvikar wechseln

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat die Kapläne George Stephen Rayappan Packiam und Bernd Winter mit Wirkung vom 1. September 2015 zu Pfarrvikaren ernannt und ihnen neue Stellen zugewiesen.

George Stephen Rayappan Packiam (48), seit 1. September 2013 Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Martin Miltenberg-Bürgstadt“, wird Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“. Rayappan Packiam wurde 1967 im indischen Sindalachery geboren. Am 10. April 1994 empfing er in Madurai die Priesterweihe. Im September 2010 begann er als Mitarbeitender Priester in der Pfarreiengemeinschaft „Christus Immanuel, Krombach“. Seit 1. September 2013 ist Rayappan Packiam Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Martin Miltenberg-Bürgstadt“.

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Mihai Vlad, Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft Aub-Gelchsheim, zum 1. September 2015 als Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach, Itz- und Lautergrund, Baunach“ angewiesen.

Mihai Vlad (39) wurde am 12. März 1976 in Klausenburg (Rumänien) geboren. Nach dem Abitur als Jahrgangsbester 1995 in Mediasch bei Hermannstadt studierte er von 1995 bis 2000 Jura in Klausenburg. 2000 absolvierte er sein erstes juristisches Staatsexamen und erwarb 2002 den Titel Legum Magister. Ab Herbst 2000 arbeitete er als Jurist in einer Kanzlei in Mediasch. 2007 trat Vlad in das Würzburger Priesterseminar ein. Von 2007 bis 2013 studierte er in Würzburg Theologie und schloss 2014 mit dem Diplom ab. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann weihte ihn am 23. Mai 2015 in der Würzburger Seminarkirche Sankt Michael zum Priester. Seither ist Vlad als Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft Aub-Gelchsheim tätig.

Bernd Winter (34), seit 1. September 2012 Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“, wird Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Martin Miltenberg-Bürgstadt“ sowie Regionaljugendseelsorger für den Landkreis Miltenberg und Geistlicher Begleiter für das Jugendhaus Sankt Kilian Miltenberg. Winter, Jahrgang 1980, kommt aus Großheubach. Nach dem Hauptschulabschluss absolvierte er von 1996 bis 1999 eine Ausbildung zum Bäcker. Nach dem Besuch der Meisterschule in Frankfurt/Main erwarb er 2003 den Meisterbrief. Von 2006 bis 2010 studierte Winter Theologie im überdiözesanen Studienhaus Sankt Lambert in Lantershofen. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann weihte ihn am 26. Mai 2012 in Münsterschwarzach zum Priester. Danach wirkte Winter in der Pfarreiengemeinschaft „TauberGau, Röttingen“ als Kaplan, ehe er zum 1. September 2012 in die Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“ wechselte.

Michael Weck, seit 1. September 2012 Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“ - wird zum 1. September 2015 Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „12 Apostel am Tor zum Spessart, Lohr am Main“. Weck wurde 1974 in Schweinfurt geboren und stammt aus Mainberg. Nach dem Abitur in Gaibach studierte er von 1995 bis 1999 in Eichstätt Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit. Anschließend war er bis 2005 als Gemeindereferent im Bistum Würzburg eingesetzt. Von 2005 bis 2007 absolvierte er im Studienhaus Sankt Lambert in Lantershofen ein Theologiestudium. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann weihte ihn am 30. Mai 2009 in Würzburg zum Priester. Danach war Weck Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Zu den Frankenaposteln im Maintal, Bergrheinfeld“. Zum 1. September 2009 wurde er Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Franziskus am Steigerwald“ (Gerolzhofen). Gleichzeitig erteilte er Religionsunterricht am Gymnasium in Gaibach. Zum 1. September 2012 wurde er Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Christophorus im Baunach-, Itz- und Lautergrund, Baunach“. Seit März 2013 ist er zudem Präses des Ortsverbands Reckendorf der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Kreisverband Haßberge.

 

 

­