logo PG St. Christophorus

Beim Abendmahlsamt am Gründonnerstag wurden vom Seelsorgeteam den neuen PGR-Mitgliedern aus Baunach und Mitgliedern aus Lauter und Filialen sowie Kommunionkindern die Füße als Zeichen der Hingabe Jesu an alle Menschen gewaschen. Für diese Bereitschaft herzlichen Dank.

Am Karfreitag begab sich bei strahlendem Sonnenschein das Kleinkindergottesdienstteam mit Kindern und ihren Eltern auf den Weg zum Kreuz am Kutscherweg und zeigten unterwegs Stationen von Jesus zur Kreuzigung auf.

Die Osternacht wurde von Pfarrvikar Johnson mit dem Entzünden der Osterkerze am Osterfeuer auf dem Kirchenvorplatz begonnen und anschließend wurde mit vielen Gläubigen das Fest der Auferstehung Jesu in der neuen Pfarrkirche gefeiert.

Eine große Besonderheit war in diesem Jahr als beim Gloria die Figur des Auferstandenen Jesu im Heiligen Grab erschien. Das Heilige Grab bleibt nun das ganze Jahr in der Pfarrkirche aufgebaut und ist bis zum Ende der Osterzeit geschmückt. Herzlichen Dank allen Helfern für den Aufbau dieses besonderen und sehenswerten Ostergrabes.

Am Ende des Festgottesdienstes wurden die Osterkerzen der Pfarreien Lauter und der Filialkirchen an der geweihten Osterkerze entzündet und den Beauftragten übergeben.

Die Osterfeiertage wurden am Ostermontag mit einem Familiengottesdienst beschlossen, den die Band „Die Ebinger“ musikalisch schwungvoll begleitete. In einem Anspiel wurde das Evangelium von der Begegnung der Emmaus-Jünger mit Jesus in Szene gesetzt.

Während der Kartage haben die Ministranten/-innen, unterstützt von Ehemaligen sowie Baunacher Kindern, wie alljährlich die Glocken durch das Ratschen ersetzt und so die Gläubigen zu den Gottesdiensten eingeladen. Hierfür ein herzliches Vergelt’s Gott, dass sie diese Tradition aufrechterhalten.

­