logo PG St. Christophorus

 

Ab sofort finden bis zum einschließlich 19.April 2020 keine öffentlichen Gottesdienste statt.

 

 Täglich feiern um 19.30 Uhr Priester der Pfarreiengemeinschaft die hl. Messe.
Diese endet mit der Einladung an alle, um 19.55 Uhr ein "Vater unser" und ein "Gegrüßet seist du, Maria" in den Anliegen der Gläubigen zu beten.
Die Feier endet mit dem Segen für alle Gläubigen unserer Pfarreiengemeinschaften und für alle Menschen.
So können wir - wenn auch räumlich getrennt - geistliche Gemeinschaft pflegen.

 

Gebet für Betroffene und Andere

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.
Hier finden Sie ein Beispiel für fürbittendes Gebet.

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für alle, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,
für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,
dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,
viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,
als Helfer in allen Nöten.
Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,
und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

© Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

­